top of page

111 MEISTERWERKE
DER FILMGESCHICHTE

Als die Brüder Lumière am 28. Dezember 1895 im Pariser Grand Café am Boulevard des Capucines die erste öffentliche Filmvorführung vor zahlendem Publikum abhielten, konnte niemand ahnen, welchen Stein sie damit ins Rollen gebracht hatten. Heute, 125 Jahre später, ist der Film eine der populärsten Medienformen der Menschengeschichte mit einem Produktionsvolumen von rund 4.600 Filmen pro Jahr weltweit.


Aus diesen abertausenden Filmen nun so etwas wie eine Bestenliste zu erstellen ist noch schwieriger, als es sich anhört. Subjektivität spielt immer eine Rolle, auch wenn objektives filmanalytisches Fachwissen ebenso Einfluss hat. Letztendlich ist eine Bestenliste auch immer eine Momentaufnahme. Schon morgen könnte der eine oder andere Film ersetzt werden durch einen Film, der bislang noch nicht auf der Liste zu finden war.

 

Darüber hinaus versteht sich diese Liste natürlich nicht als abgeschlossene Aufzählung der wichtigsten Werke der Filmgeschichte, sondern als Verzeichnis von Orientierungspunkten auf einer Landkarte filmischen Wissens, gepaart mit der schon erwähnten Subjektivität ihres Autors.

111 Meisterwerke der Filmgeschichte

bottom of page